Oberschule Naunhof

Herzlich Willkommen auf der Homepage der Oberschule Naunhof

Hier lernen 386 Schülerinnen und Schüler um

  • einen Realschulabschluss
  • einen qualifizierenden Hauptschulabschluss oder
  • einen Hauptschulabschluss
zu erwerben.

Mit einem erfolgreichen Schulabschluss können Absolventen der Oberschule die Ausbildung am Gymnasium, am Beruflichen Gymnasium oder an der Fachoberschule fortsetzen.
Neben der regulären Stundentafel ergänzen vielfältige Ganztagsangebote den Bildungskanon, um die jungen Menschen sozial kompetent und fit für die Berufswelt zu machen. Dabei bauen wir auf die Hilfe und Unterstützung der Elternhäuser.
Eine starke Schulsozialarbeit und ein dichtes Helfernetzwerk unterstützen unsere Schüler auch in schwierigen Lebenssituationen oder Krisen.

Unser Ziel ist es, die jungen Menschen zu guten Leistungen zu motivieren, Ideenreichtum zu fördern und vorhandene Defizite auszugleichen.
Eine intensive LRS- und Dyskalkulie-Förderung sowie ein gut aufgestellter Inklusionsbereich können dafür beispielhaft stehen.

Schwerpunkte unserer weiteren Schulentwicklung bilden

  • die Optimierung des Lernprozesses,
  • der Ausbau von pädagogisch Bewährtem,
  • der Kompetenzerwerb im Umgang mit sozialen Medien sowie
  • die Stärkung des selbständigen Lernens, der Kreativität und des Teamgeistes.

Regelmäßig absolvieren Studierende hier ihr Praktikum. Außerdem sind wir offen für Interessierte am Lehrerberuf, die gern nach Vereinbarung unser Schulleben hospitieren können.

Friedemann Rüger
Schulleiter

Die Pubertät setzt dann ein, wenn die Eltern schwierig werden.

Prof. Michael Marie Jung  (*1940) , deutscher Hochschullehrer

Anmeldung Klasse 5 für das Schuljahr 2020/21

Die Schüleranmeldung für die zukünftigen Klassen 5 findet von Montag, dem 24.02. bis Freitag, dem 28.02. im Sekretariat der Oberschule Naunhof zu folgenden Zeiten statt:

  • Montag bis Mittwoch und Freitag von 07.00 Uhr bis 14.30 Uhr
  • Donnerstag von 07.00 Uhr bis 16.30 Uhr

Mitzubringen sind:

  • Kopie Geburtsurkunde
  • Kopie letztes Zeugnis
  • Kopie Bildungsempfehlung
  • Formular "Übergang von Klassenstufe 4 in weiterführende Bildungsgänge
  • Erfassung, ob das Fach Ethik oder Religion belegt werden soll
  • Angabe von Zweit- bzw. Drittwunsch einer Bildungseinrichtung, falls die Aufnahme an der OSN aus planungstechnischen Gründen nicht möglich ist
  • Mitteilung, ob sonderpädagogischer Förderbedarf besteht